wenig investiert

Gestern war ja der 1. April. Und im Nachhinein muss ich feststellen, dass sich da jemand einen Riesenscherz mit mir geleistet hat. War wohl auch nicht günstig.

Teilgenommen haben mindestens 10 Personen in Deutschland, einer in Österreich und 2 in Finland. Ein großes Unternehmen hat freiwillig auf mehrere Euros verzichtet und man hat viele Gespräche und eMails vorgetäuscht.

Oder auch nicht?

Scheinbar war das alles echt, was sich zwischen dem 31.03. und gestern Abend ereignet hat. Das ganz Theater, die vielen Telefonate, das Problem, alles echt. Sowas kann ich auf Dauer echt nicht gebrauchen.

Ich weiß, war wieder so ein kryptischer Beitrag ( siehe auch Twitter ), aber was soll ich machen, mehr darf ich wirklich nicht bloggen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.