Archiv der Kategorie: Kultur

nur für die Kohle

Oft wird mir ja nachgesagt, ich hätte für jeden Scheiss eine eigene Webseite geschaffen. Und alles natürlich nur, um damit Geld zu machen. Da ist zwar viel wahres dran, aber eben nicht 100%. Heute waren wir z.B. bei meinem treuesten Leser zu Gast: Mein Onkel Gerd hat Geburtstag gefeiert ( Herzlichen Glückwunsch dann auch hier noch mal! ).

War mal wieder schön mit dem Teil der Familie den Nachmittag/Abend zu verbringen. Aus aktuellem Anlass kamen wir dann auf das Thema „Baby pinkeln“. ( Der Lebensgefährte meiner Mutter war heute zum Babypinkeln eingeladen ). Also das Anstoßen des frisch gebackenen Vaters mit guten Freunden auf das Wohl des neu geborenen Kindes.

Und mein Cousin Norman kannte das überhaupt nicht. Eigentlich aus Scherz habe ich angekündigt die Domain babypinkeln.de zu registrieren. Zuhause angekommen musste ich aber leider feststellen, dass die Domain bereits vergeben ist. Macht aber nichts, ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und extra für Norman eine (Info-)Seite zum Thema Baby pinkeln gestartet. AKtuell ist lediglich der Wikipedia Artikel zitiert, aber ich habe vor, das noch etwas besser zu gestalten. Naja, für Norman sollte es erst mal reichen.

Ich bin dann mal weg!

Musik für jeden Geschmack: Adoro

Aktuell habe ich mal wieder eine Lieblingsmusik. Ich gebe ja zu, dass mich die klassischen Medien mit ihrer Werbung dazu animiert haben. Aber dafür ist Werbung ja da. Heute: Adoro.

Gesehen habe ich ein Musikvideo auf Sat.1, in irgendeinem Werbeblock. Meine Frau und ich waren sofort gefangen. Also itunes an, Album gekauft. Ich liebe das Internet!

Vor Jahren sind wir ja auch die Casting-Knaben von Il Divo reingefallen. Trifft eben ziemlich gut unseren Geschmack. Mir ist durchaus bewusst, dass sich die Musik von Adoro nicht unbedingt mit dem Rest meines Musikgeschmacks deckt, aber was solls. Ich höre ja auch nicht immer die Party-/Karnevalsmusik, aber rund um Karneval schon recht oft.

Für die, die klassische Musik, Opernsänger und deutsche „Schmusepopsongs“ mag, der sollte mal einen Blick riskieren. Meine Empfehlung für die kalten Wintertage.

kulinarisch zu übertreffen

Ich esse ja ganz gerne. Hin und wieder auch mal was „Feines“, aber sonst eher ordentliche Hausmannskost. Und heute muss ich mal 2 ganz besondere Speisen hervorheben, auf die ich mich jedesmal besonders freue.

1. Martinsgans bei der Oma

Gerade gestern gab es das große, legendäre Martinsgans-Essen bei meiner Schwiegeroma. Ihr könnt Euch das vermutlich vorstellen: 9 Personen um den großen Esstisch, eine komplette Gans ( allerdings mit 4 Bollen …. ), Knödel, Rotkohl und noch einen Bohnensalat.

Noch Fragen? Herrlich. Ganz ehrlich. Dazu noch einen leckeren Rotwein und man hat mein Herz erobert.

2. Kartoffelsalat und Bockwürstchen zu Weihnachten

Während sich andere Familien am Heiligen Abend einen Braten auf den Tisch stellen, gibt es bei uns in der Familie vermeintlich einfacheres Essen. Mein Onkel ( Hallo Gerd! ) und seine Partnerin Marietta laden jedes Jahr zu diesem einzigartigen Essen. Klingt einfach, aber es ist genau das, was ich immer wieder liebe. Abends dann noch ein paar Lachsschnittchen und ich habe meine Bescherung…

nur 24 Türchen



Adventskalender bei fotokasten.de

Gerade ( pünktlich zum Bundesliga Anpfiff ) bin ich mit meiner Frau vom Einkauf wieder gekommen. Mit in der Tüte: Mein Schoko-Adventskalender. Aber diesmal was richtiges. Und zwar gibt es dieses Jahr für den Markus einen Simpsons Adventskalender. An sich schon cool genug, aber hier kommt der Deal: Beim Simpsons Kalender gibt es 24+8 Türchen mit Schokolade.

Richtig gelesen. 24+8. Quasi den kompletten Dezember plus Neujahr ( steht sogar drauf ). Wenn das mal keine Geschäftsidee ist. Doof, dass ich noch den kompletten November warten soll…

auf der faulen Haut gelegen

Das war wieder mal so ein Tag. Eigentlich wollten wir ein recht ruhiges Wochenende machen. Freitag klappte auch noch so eben. Samstag war dann schon wieder etwas stressiger. Morgens Friseur und ein paar Einkäufe, mittags dann mal eben den Urlaub gebucht ( Abflug 07.09. ).

15:30 dann schnell Bundesliga geschaut. Ist Pflichtprogramm. Abends wollten wir eigentlich noch auf das Zeltfestival Ruhr, aber da haben wir glatt die Busverbindung verpasst, weil wir uns noch eine kleine Knipse gekauft haben ( Exilim Z19 ). Deshalb haben wir uns dann noch gemütlich ein Eis in der Bochumer Innenstadt gegönnt, bevor wir uns mit ein paar Freunden im Bermuda3Eck getroffen haben.

Noch vor Mitternacht war da aber schon wieder Ruhe bei uns.

Aber dann der Sonntag. Super Wetter draussen. Jetzt dann doch den Plan umsetzen und ab in den Bus zum Zeltfestival. Mein Schwager hat uns dahin begleitet. Sieht ja alles ganz toll aus da, lecker Essen gibt es da ja auch, aber ansonsten war da eher ruhig. Nach einer Cola ( 2,50€ ) wollten wir dann doch lieber noch etwas Tretboot fahren, wo wir schon mal am Stausee waren. Ist ja nicht so, dass das auch 50 andere wollten. Megaschlange beim Bootsverleih ( Heveney ).

Kurze Diskussion, was wir nun machen sollten. Entscheidung: Am Stausee entlang spazieren und dann dort zum Minigolf. Wer den Kemnader See kennt, erkennt, dass wir quasi zur anderen Seite mussten. Das bei diesem Wetter.

Aber egal.

Als wir dort angekommen waren ( Oveney ), haben wir uns doch erst noch für 30 Minuten ein Tretboot ausgeliehen. Man erinnere sich bitte an die Hitze heute. Schwitz!

Am Ufer angekommen gab es dann verdienterweise ein Fiege Radler. Aber wir waren ja noch nicht beim Minigolf. Also auch noch da hin. War ja auch kaum was los da…

Ich stelle hier fest: Ich bin eher was fürs Grobe, so die letzten paar Zentimeter versage ich dann mal ganz gerne.

Mit dem Bus ging es dann endlich nach Hause. Um 20:30 habe ich meinen Schwager zuhause abgesetzt. Gerade mal 6 Stunden, nachdem wir losgegangen sind. Alles in allem recht anstrengend, weshalb ich mich auch nun ( 23:00 ) ins Bett legen werde. Gute Nacht!

hellwach

Ich bin ja mal sowas von müde! Zum besseren Verständnis werde ich mal kurz das Wochenende rekapitulieren:

Freitag 30. Geburtstag eines Mitspielers

Fussballerfeiern sind ganz schön hart. Sie dauern lange und meist ist auch ein klein wenig Alkohol im Spiel 😉 Wir reden hier von Bier und 1-2 Ramazotti…

Samstag morgens weckten mich gleich 2 Postdienste, ohne auch nur einen Brief für mich zu haben.

Samstag Sommerfest in der Gartenanlage

Was erst mal wenig spannend klingt, entpuppt sich in der näheren Betrachtung als fast genauso schlimm wie die Fussballerfete. Geschlafen habe ich dann auf der Couch um meine Frau nicht zu stören… Wenig erholsam.

Sonntag Cranger Kirmes

War nicht besonders wild auf der Kirmes, aber selbst 22Uhr ist nach solch einem Wochenende schon recht spät für einen Ü30er wie mich.

Daher bin ich noch immer recht müde. Jetzt schaue ich mir noch Eureka an und dann macht der Markus die Äuglein zu.

besonders angenehm

Ich bin ja gerade ziemlich genau hier. Und auf dem Weg hier hin ist mir neben einigen sehr komischen Gestalten eine kleine Spinne etwas zu nah gekommen.

Zuerst habe ich nur mit ihrem Netz einen engeren Kontakt gepflegt ( mitten durchs Gesicht ), doch gerade eben lief sie mir ganz dreist über die rechte Hand auf mein MacBook.

Da kann die kleine Spinne aber mal froh sein, dass ich solch ein Tierfreund bin und nur mit einem beherzten Puster einen größeren Abstand hergestellt habe 😉

Trotzdem habe ich noch immer überall auf dem Kopf und dem Arm das Gefühl komplett in ein Spinnennetz eingewickelt zu sein. Und das ist wirklich nicht besonders angenehm…

bequem sitzen am Flughafen Düsseldorf

Sitze gerade in Düsseldorf am Flughafen. Gate B32, FinnAir. So ist der Plan. Sehr interessant ist, dass hier für den gesamten Flug lediglich 1 Bank mit ganzen 3 Sitzen zur Verfügung steht. Eine Finnin war gerade recht verwirrt. Selbst in Finnland gäbe es mehr 😉

Ich will mich ja garnicht beschweren, schließlich habe ich einen Sitzplatz und dürfte dank BuisinessClass auch noch in die JunkersLounge, aber ich mag gerade nicht. Hier ist es zumindest für mich recht bequem und per UMTS bin ich „drin“.

In ca. 1 Stunde geht mein Flieger, so dass ich jetzt Zeit habe einige Nachrichten zu lesen, evtl. hier und da mal was zu bloggen und zur Not habe ich mir gestern Die 2. Staffel von Lost auf meine PSP gezogen. Mit einer externen Stromversorgung ( Ein Batterypack für die PSP ) wird das auch mindestens 5 Stunden halten. Sollte reichen für den kleinen Hüpfer nach Finnland. Wenigstens regnet es hier auch. Wenn jetzt hier noch die Sonne scheinen würde, würd ich ne Krise kriegen. Nur so nebenbei: Habe Handschuhe eingepackt…

zuhause am produktivsten

Zuhause wird man einfach zu oft unterbrochen. Da läuft das TV, das Telefon klingelt und ausserdem kann man ja auch mal wieder eine Maschine Wäsche waschen und im Arbeitszimmer sieht es auch wieder aus…

Seit ca. 12:20 Uhr sitze ich ungefähr hier im Starbucks und hacke auf meine Tastatur ein. Sehr erfolgreich will ich meinen. Meine Frau ist gerade unterwegs in ein Wellness-Wochenende ( und die ist nicht mal 30 ! ) und bevor ich mein Strohwitwerdasein zuhause im Kämmerlein rumbringe, habe ich mich einfach mal in die Stadt begeben. Hier wird man zwar auch durch den Kaffee und die anderen Gäste abgelenkt, aber das ist meist nur sehr kurz.

So habe ich bisher einen recht wichtigen Brief getippt und eine neue Seite entworfen. Ist zwar noch nicht online, aber kann nicht mehr lange dauern. Für mich steht jedenfalls fest, dass ich so viel nicht geschafft hätte, wenn ich meinen letzten Urlaubstag zuhause verbracht hätte.

Aber eine Kleinigkeit noch: Haben einige Leute eigentlich keinen Spiegel oder gute Freunde?

wie wild: Rentier

Schneephotos kann ich leider nicht liefern, da in Helsinki kein Schnee liegt! 12 Minuten mit dem Zug entfernt, aber kein Schnee mehr. Typisch Großstadt, einfach zu warm da.

Aber mein Rentier war recht lecker. Allerdings etwas wenig, muss mir hier in Espoo wohl noch nen Burger holen…Watch Full Movie Online Streaming Online and Download

Jetzt sitze ich im Sello in einer Bar, um mich herum betrunkene Finnen ( wie die sich das leisten können ) und ich habe nun endlich ein freies WLAN gefunden. Mein MAC freut sich.

Ansonsten kann ich leider nichts neues liefern. Die ach so tolle Lichterstrasse in Helsinki ist vergleichbar mit dem Lichterschmuck in Bochum. Also keine Rede wert. Lediglich die Eislauffläche wird ganz ordentlich. Aber erst am 01.12. und da bin ich nicht mehr hier.

Thema Dezember: Am 02.12. beginnt die Frauen Handball Weltmeisterschaft. Nach dem Erfolg der Männer könnten die Frauen auch etwas Unterstützung gebrauchen…