Archiv der Kategorie: Internet

mehr offline

 Diesmal ist der Titel wirklich wortwörtlich zu nehmen. Ich bin nicht mehr offline und ich denke auch nicht mehr offline. mein komplettes Leben findet mittlerweile online statt. Ok, nicht in einem Browser, aber ich bin immer und überall vernetzt. Facebook, whatsapp, Musik, Filme, Fotos… Einfach alles ist in irgendeiner Form vernetzt. Das mache ich gerne so, da ich davon profitiere.

Ja, auch ich habe so meine Bedenken, was mit unseren Daten so passiert, aber das hält mich ja auch nicht davon ab PAYBACK Punkte zu sammeln. Natürlich kennen die Firmen mein Surf- und Einkaufsverhalten. Dafür sehe ich dann jetzt auch immer mehr Werbung, in mich wirklich interessiert.

Ich bin hier natürlich etwas befangen, da ich es beruflich nicht anders mache. Auch wir schauen, dass wir den Menschen die Produkte zeigen, die sie wirklich brauchen oder zumindest haben wollen. Das ist nämlich günstiger. Sowohl für uns, als auch für den Kunden. Nein, wie kaufen uns dafür keine Daten bei dritten, wir passen nur gut auf und ziehen daraus Schlüsse. 

Aber zurück zum privaten. Ich schreibe diesen Beitrag gerade im Zug und kann mir somit etwas mehr zeit für meine Familie freischaufeln. Meine Frau weiß dank Internet, wann ich ca. Zuhause bin und wir können somit unseren Abend besser planen. Meinen Kontostand kenne ich jetzt auch und bin aber shon Monate nicht mehr bei der Bank gewesen. Stark, oder.

Wenn wir uns dessen einfach bewusster sind, können wir auch unsere Privatsphäre besser schützen. Wir wissen dann nämlich, wem wir welche Daten geben und können einen Großteil selbst beeinflussen. 

Denk mal darüber nach. 

wirklich viel gebloggt

In den letzten Wochen und Monaten habe ich mich, nicht nur hier, ruhig verhalten. Ich habe mich per Blogs kaum noch gemeldet, wenn überhaupt, dann über twitter. Das liegt nicht daran, dass ich nicht mehr bloggen will. Ich komm einfach nicht mehr dazu.

Mein neuer Job als SEO im Ruhrgebiet (*g*) ist super interessant, anstrengend und zeitraubend. Meine Tochter nimmt sich auch einfach die Zeit von mir, die sie will (und verdient!!). Da bleibt dann nicht mehr so viel Zeit.

Zwischendurch gibt es noch Geburtstage, die Welt versinkt im Schnee, ich bin live bei der Taufe der MSC Magnifica dabei (an Bord) und manchmal hat man einfach auch keinen Bock. So ist das nun mal.

Das soll auch gar keine Entschuldigung werden, ich sach nur, wie es ist. Evtl. wird sich das ja in naher Zukunft etwas beruhigen. Die Arbeit bekommt man besser in den Griff, das Baby wird auch ruhiger und Schnee ist hoffentlich nicht mehr zu erwarten. Versprechen werde ich aber definitiv nichts. Vermutlich schreibe ich im Sommer hier meinen nächsten Beitrag, wenn Laura ihren 1. Geburtstag feiert. Wir werden es sehen.

Trotzdem: Bleibt mir gewogen und folgt mir im Zweifel bei Twitter. Da ist es für mich einfacher, mal eben kurz was zu schreiben.

nur für die Kohle

Oft wird mir ja nachgesagt, ich hätte für jeden Scheiss eine eigene Webseite geschaffen. Und alles natürlich nur, um damit Geld zu machen. Da ist zwar viel wahres dran, aber eben nicht 100%. Heute waren wir z.B. bei meinem treuesten Leser zu Gast: Mein Onkel Gerd hat Geburtstag gefeiert ( Herzlichen Glückwunsch dann auch hier noch mal! ).

War mal wieder schön mit dem Teil der Familie den Nachmittag/Abend zu verbringen. Aus aktuellem Anlass kamen wir dann auf das Thema „Baby pinkeln“. ( Der Lebensgefährte meiner Mutter war heute zum Babypinkeln eingeladen ). Also das Anstoßen des frisch gebackenen Vaters mit guten Freunden auf das Wohl des neu geborenen Kindes.

Und mein Cousin Norman kannte das überhaupt nicht. Eigentlich aus Scherz habe ich angekündigt die Domain babypinkeln.de zu registrieren. Zuhause angekommen musste ich aber leider feststellen, dass die Domain bereits vergeben ist. Macht aber nichts, ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und extra für Norman eine (Info-)Seite zum Thema Baby pinkeln gestartet. AKtuell ist lediglich der Wikipedia Artikel zitiert, aber ich habe vor, das noch etwas besser zu gestalten. Naja, für Norman sollte es erst mal reichen.

Ich bin dann mal weg!

schwer zu schleppen

Eigentlich bin ich ja total zum Apple-Glauben konvertiert. Mein MacBook und ich sind nahezu unzertrennlich. Aber: Das MacBook gehört nicht gerade zu den leichtesten seiner Zunft. Da sich aber Apple bisher massiv dagegen weigert, ein so genanntes NetBook raus zu bringen, musste ich fremdgehen.

Seit Mittwoch bin ich stolzer Besitzer eines Eee PC 901. Ja, wieder ein Windows Gerät, aber: klein, leicht und Akku bis in die Ewigkeit ( an die 7 Stunden ). Das Dingen ist so klein, das es im Zweifel sogar in die Manteltasche passt. Ich komme sogar mit der Tastatur ganz gut klar. Blind tippen geht auch schon fast, aber bei den Zahlen verhaue ich mich noch hin und wieder.

Eigentlich wollte ich ja auf Apple waren, aber ich habe diese Woche ein paar Domains verkaufen können und damit das Teil gegenfinanziert. Aktuell sitze ich mal wieder im Starbucks in Bochum und versuche etwas online zu arbeiten. Was man halt so arbeiten nennt 😉 Aber mit dem Eee PC im Arm ist das wirklich sehr flexibel. Maan braucht keine extra Tasche und bekommt auch keinen langen Arm.

Meiner Meinung nach ist der Eee PC wirklich zu empfehlen. Für Leute wie mich. Viel mit dem Notebook unterwegs. Am Liebsten immer und überall online. So soll es sein.

kundenfreundlich

Heute wollte ich mal wieder etwas online bestellen. Kein Thema, Produkt war klar, preislich kaum unterschiede. Einen passenden Shop hatte ich auch schnell gefunden. War ein recht großer, bekannter Shop ( für mich ) und daher hatte ich auch entsprechendes Vertrauen.

Super, Lieferung an die Packstation und das Ganze schnell per Lastschrift bestellt. Super, brauche ich nicht in einen Laden in Bochum-City.

Dachteste!

Nach der Bestellbestätigung flatterte da noch eine eMail in mein Postfach. Man teilt mir mit, dass auf Grund verschiedener Gründe ( Neukunde, Bestellkonditionen ) Lastschrift nun doch nicht möglich ist. Wenn man mich als Kunden näher kennt, kommt man aber gerne wieder darauf zurück. Ich könnte gerne kurzfristig meine Kreditkarteninformationen zur Verfügung stellen, oder aber per Nachnahme oder Vorkasse zahlen.

WTF?

Warum durfte ich denn dann im Shop die Lastschriftoption auswählen? Kreditkartendaten per eMail gibt es nicht. Nachnahmegebühr zahle ich auch nicht. Gleich gehe ich einfach in den echten Shop vor Ort und kauf mir das Teil einfach da. Vom Kauf bei dem Onlineshop bin ich zurückgetreten. Ich überlege gerade auch ernsthaft ihn aus dem Lieferantensystem für digitale Bilderrahmen zu entfernen…

blogbar

Eigentlich gäbe es gerade so einiges, was ich loswerden wollte. Aber das ist total unblogbar. Also wirklich. Sonst schieße ich mir noch selbst ins Knie oder es kommt eben doch anders, als man denkt und hofft und dann steht man nicht nur blöd da, man muss sich dann auch noch anhören: „Sowas sollte man ja auch nicht bloggen“.

Daher: Vorsichtige Freude ist angebracht, hoffentlich bald ist es blogbar. Und nein, ist nichts schlimmes.

Na gut, eines kann ich bloggen: Habe diesen Monat knapp 100€ verzockt und ich sitze gerade in München auf dem dem Hotelzimmer, schaue den FC Bayern im Uefa Cup und trinke ein Bier aus der Minibar für 3€.

Für die, die es noch nicht wissen/kennen: Ich twitter manchmal auch: http://twitter.com/kloeschen

Freue mich schon auf morgen abend, da wird wieder Mario Kart Wii gespielt und evtl. hole ich mir noch schnell Wii Fit 😉

Na, war ja doch was dabei, was ich bloggen konnte 😉

bequem sitzen am Flughafen Düsseldorf

Sitze gerade in Düsseldorf am Flughafen. Gate B32, FinnAir. So ist der Plan. Sehr interessant ist, dass hier für den gesamten Flug lediglich 1 Bank mit ganzen 3 Sitzen zur Verfügung steht. Eine Finnin war gerade recht verwirrt. Selbst in Finnland gäbe es mehr 😉

Ich will mich ja garnicht beschweren, schließlich habe ich einen Sitzplatz und dürfte dank BuisinessClass auch noch in die JunkersLounge, aber ich mag gerade nicht. Hier ist es zumindest für mich recht bequem und per UMTS bin ich „drin“.

In ca. 1 Stunde geht mein Flieger, so dass ich jetzt Zeit habe einige Nachrichten zu lesen, evtl. hier und da mal was zu bloggen und zur Not habe ich mir gestern Die 2. Staffel von Lost auf meine PSP gezogen. Mit einer externen Stromversorgung ( Ein Batterypack für die PSP ) wird das auch mindestens 5 Stunden halten. Sollte reichen für den kleinen Hüpfer nach Finnland. Wenigstens regnet es hier auch. Wenn jetzt hier noch die Sonne scheinen würde, würd ich ne Krise kriegen. Nur so nebenbei: Habe Handschuhe eingepackt…

windstill in Bochum

Meine Güte, was geht denn da draussen vor? Schon als ich gegen 23 Uhr nach Hause kam fegte ein ordentlicher Wind durch die Strassen Bochums, aber nun ist das ja doch noch ne Nummer schneller.

Viel schnelle Luft unterwegs!

Das geht ja schon den ganzen Tag so. Heute Mittag bin ich fast in einem Hagelmeer ertrunken. Auf der Autobahn kam ich in einen Hagelschauer, der leider so heftig war, das man teilweise nur noch mit 40 km/h fahren konnte und der Niederschlag einfach nicht schnell genug wegfloss. So wurde es richtig aufregend. Zumal unser Fiat Barchetta ja nun nicht gerade ein Winterauto ist…

Aber überlebt. Da ich ja immer etwas Pufferzeit einplane ( aus mir wird noch mal ein richtiger Projektmanager… ) habe ich alle Termine halten, die ich heute hatte. Außer dem Fussballtraining, aber bei dem Wetter weine ich dem nun wirklich kaum eine Träne nach.

Bevor ich nun anfange über das Fernsehprogramm in der Nacht mecker, werde ich nun die Glotze und das MacBook ausmachen und mir etwas Schönheitsschlaf gönnen.

Gute Nacht liebes Internet!

als Geschenk für jeden geeignet

Was schenkt man denn so einem Mediengestalter? Während gute Freunde ihm eine Malvorlage schenken, will ich natürlich nicht nur „happy B-Day“ per SMS schicken. Also was schenkt ein Blogger dann einem anderen?

Ich habe mich für einen ordentlichen Link entschieden: Grenzschicht

Aber das soll nicht alles sein, denn er hat wirklich einen sehr guten China-Reisebericht geschrieben, den ich wirklich jedem empfehlen kann. Da sieht man mal, was jemand erstellen kann, der sowas gelernt hat. Hut ab und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Dominik!

BTW: Meine Frau hat am selben Tag Geburtstag…