Archiv der Kategorie: Blog

ungeschützt bloggen

Ja, ich bin hier nicht regelmäßig. Nicht mal hin und wieder. Aber trotzdem. Mindestens der Björn guckt immer mal nach, ob ich was getan habe.
Jetzt gucke ich, und was muss ich so sehen?

Jetzt bin ich ja vom Fach, aber dennoch passiert mir sowas bei dieser eher nicht ganz so wichtigen WordPress Installation.
Also habe ich schnell mal aktualisiert und schaue noch, was die bösen Kids hinterlassen haben. Einige Blogbeiträge haben sie umgeschrieben/gelöscht und unsinnig Links reingepackt. Mist ey.

Tut mir leid. Falls ich es nicht geregelt bekomme, kommt die Seite eben leider weg. 🙁

Aber etwas habe ich noch:
Das haben wir damals stark abgefeiert…

schwer zu schleppen

Eigentlich bin ich ja total zum Apple-Glauben konvertiert. Mein MacBook und ich sind nahezu unzertrennlich. Aber: Das MacBook gehört nicht gerade zu den leichtesten seiner Zunft. Da sich aber Apple bisher massiv dagegen weigert, ein so genanntes NetBook raus zu bringen, musste ich fremdgehen.

Seit Mittwoch bin ich stolzer Besitzer eines Eee PC 901. Ja, wieder ein Windows Gerät, aber: klein, leicht und Akku bis in die Ewigkeit ( an die 7 Stunden ). Das Dingen ist so klein, das es im Zweifel sogar in die Manteltasche passt. Ich komme sogar mit der Tastatur ganz gut klar. Blind tippen geht auch schon fast, aber bei den Zahlen verhaue ich mich noch hin und wieder.

Eigentlich wollte ich ja auf Apple waren, aber ich habe diese Woche ein paar Domains verkaufen können und damit das Teil gegenfinanziert. Aktuell sitze ich mal wieder im Starbucks in Bochum und versuche etwas online zu arbeiten. Was man halt so arbeiten nennt 😉 Aber mit dem Eee PC im Arm ist das wirklich sehr flexibel. Maan braucht keine extra Tasche und bekommt auch keinen langen Arm.

Meiner Meinung nach ist der Eee PC wirklich zu empfehlen. Für Leute wie mich. Viel mit dem Notebook unterwegs. Am Liebsten immer und überall online. So soll es sein.

unversucht lassen

Heute bin ich durch puren Zufall auf ein Gewinnspiel hingewiesen worden, bei dem ich mich förmlich gezwungen fühle mitzumachen. Die Idee ist recht einfach. Eva möchte gerne mehr Links zu Ihrem Gutschein Blog haben. ( Hiermit Teil 1 erledigt ).
Um beim Apple Gewinnspiel für Blogger zu gewinnen, muss man noch darüber bloggen und verlinken ( auch geschehen ) und am Besten noch einen Gutschein wie z.B. den Subway Gutschein verlinken ( auch erledigt ).

Dann informieren wir Eva noch kurz darüber und schon gewinnen wir mit etwas Glück tolle Apple Hardware.

So, und bald blogge ich auch mal wieder was ordentlicheres 😉

blogbar

Eigentlich gäbe es gerade so einiges, was ich loswerden wollte. Aber das ist total unblogbar. Also wirklich. Sonst schieße ich mir noch selbst ins Knie oder es kommt eben doch anders, als man denkt und hofft und dann steht man nicht nur blöd da, man muss sich dann auch noch anhören: „Sowas sollte man ja auch nicht bloggen“.

Daher: Vorsichtige Freude ist angebracht, hoffentlich bald ist es blogbar. Und nein, ist nichts schlimmes.

Na gut, eines kann ich bloggen: Habe diesen Monat knapp 100€ verzockt und ich sitze gerade in München auf dem dem Hotelzimmer, schaue den FC Bayern im Uefa Cup und trinke ein Bier aus der Minibar für 3€.

Für die, die es noch nicht wissen/kennen: Ich twitter manchmal auch: http://twitter.com/kloeschen

Freue mich schon auf morgen abend, da wird wieder Mario Kart Wii gespielt und evtl. hole ich mir noch schnell Wii Fit 😉

Na, war ja doch was dabei, was ich bloggen konnte 😉

als Geschenk für jeden geeignet

Was schenkt man denn so einem Mediengestalter? Während gute Freunde ihm eine Malvorlage schenken, will ich natürlich nicht nur „happy B-Day“ per SMS schicken. Also was schenkt ein Blogger dann einem anderen?

Ich habe mich für einen ordentlichen Link entschieden: Grenzschicht

Aber das soll nicht alles sein, denn er hat wirklich einen sehr guten China-Reisebericht geschrieben, den ich wirklich jedem empfehlen kann. Da sieht man mal, was jemand erstellen kann, der sowas gelernt hat. Hut ab und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Dominik!

BTW: Meine Frau hat am selben Tag Geburtstag…

Flaschenkinder werden leichter zu Rauchern

Flaschenkinder haben es schwer in Deutschland. Flaschenkinder wachsen langsamer, haben oft emotionale Probleme heißt es da. Und nun das Schlimmste überhaupt: Flaschenkinder werden leichter zu Rauchern

Jedenfalls fand heute ein werter Besucher dieses Blog nach einer Suche mit den Suchbegriffen „Flaschenkinder werden leichter zu Rauchern“.

Kann ich leider nichts zu sagen, fand es aber erwähnenswert.

auf dem alten Server verweilen

So lange dieser Beitrag hier noch offen steht, seid ihr auf meinem alten Server gelandet. Mit etwas Glück nur noch ein paar Minuten, dann sollte alles auf meinem neuen Server laufen. Wir können alle gespannt sein 🙂Watch Full Movie Online Streaming Online and Download

Update: Tja, gab Probleme. Wir bleiben wohl zumindest noch heute auf diesem Server sitzen …

weiterlesen: A-Blogger

In Klein-Bolistan gibt es ja die so genannte Alpha-Blogger ( So wirst Du Alphablogger ) und man erwartet schon fast, dass jeder normalsterbliche Blogger die Posts der ganz wichtigen Dons, IXs oder Winkelsens mitliest. Natürlich muss man auch eine eigene Meinung dazu haben und möglichst selbst drüber bloggen.

Daher hatte ich jetzt monatelang eine Kategorie namens A-Blogger in meinem Feedreader.

Doch damit ist nun schluß! Im Rahmen einer Produktivitätssteigerung habe ich meinen Feedreader von lästigem Balast befreit und darunter fielen fast alle A-Blogger. Denn: Ich habe sie einfach nicht gelesen. Entweder mir ging das tägliche Gemaule über „PR“oleten oder Kommerzblogger auf den Kecks, oder aber ich wollte einfach nicht wissen, welches Hotelschwimmbad unter den jugendlichen Untaten einiger Jungs leiden musste.

Somit ist dieser Balast nun endlich weg und ich kann ruhigen Gewissens in meinen Feedreader blicken…

( Die Blogger unter Euch brauchen die Links zu den A-Bloggern eh nicht, daher habe ich sie weggelassen. Die unbeteiligten Nichtblogger habe ich mit Absicht nicht in diese Welt des Bloggens schicken wollen. )

meine Zielgruppe

Ich habe hier mal vor ein paar Tagen ein Statistik-Tool aktiviert. Einfach mal so zum Test, wie diese Amazon-Links, die hier ab und an auftauchen. Jetzt schau ich ausnahmsweise mal in die Stats und was muss ich sehen? Suchbegriffe!

Also die Begriffe, über die Besucher zu dieser Webseite gekommen sind. Darunter unter anderem die folgenden:

  • Sex Wunschliste erstellen
  • kosten für heiraten standesamt
  • Brüste & Mädchen
  • Dusche + Sex
  • zigarillo gesundheit

Wollt ihr wirklich nur so etwas von mir wissen? Ich mein, ich kann mich auch auf solche Themen spezialisieren. Zur Not würde ich mich auch mit dem ein oder anderen Thema näher beschäftigen ( *g* )

Aber gehen wir doch mal kurz die oben stehenden Suchanfragen durch:
Sex Wunschliste erstellen

Man nehme sich einen Zettel und einen Stift und schreibt es dann auf. Kann doch nicht so schwer sein. Dafür braucht man doch wirklich kein Internet ( maximal um auf Ideen zu kommen )

kosten für heiraten standesamt

Heirat in Standesamt Herne ( Schloss Strünkede ), wenn in Bochum gemeldet: >170€

Brüste & Mädchen

Gehören irgendwie zusammen.

Dusche + Sex

Geht nacheinander oder gleichzeitig.

zigarillo gesundheit

passt nicht so gut zusammen wie Dusche + Sex 😉

So, muss dann jetzt aber auch reichen …

stereotyp

Der heutige Abend zeigte mal wieder, dass Blogger nicht stereotyp sind. Viele Vorurteile behaupten ja, Blogger seien die typischen Nerds ( keine Angst, wenn ihr diesen Begriff nicht kennt! ). Und wie sieht so ein typischer Nerd/Blogger aus?

.

Aus alten Chatzeiten hält sich folgendes Bild in den Köpfen vieler „Normalen“:
Blogger/Nerds sind:
– dick
– pickelig
– trinken Cola und Essen Chips
– ganz blass
– menschenscheu
– mit graumelierten Jogginganzug bekleidet
usw…

Heute konnte man bei den teilnehmenden Bloggern feststellen, dass dies nicht zutrifft. Ja, wir sind nicht alle schlank und dieses fiese Dingen in meinem Gesicht hätte sich auch ruhig während meiner Pupertät zeigen können, aber keiner von uns vereinigte die oben genannten Merkmale.

Es war einfach nett. Wir haben nichts wildes diskutiert. Ok, wenn man von Internetfirmen absieht, die Blut an den Händen haben, dass Fiege nicht die goldene Fleischwurst bekommen hat und dass gewisse d-Promis bald im Fernsehen heiraten…

In den nächsten Tagen werde ich mir zumindest mal einige URLs der Teilnehmer raussuchen und in meinen Feedreader packen. Bisher findet man in meinem Feedreader vornehmlich Fussballblogs und nur wenige Blogs aus meiner Umgebung. Das soll sich nun ändern ( versprochen! ).

So, nun muss ich mich aber um die Frau des Hauses kümmern, nicht, dass es wegen der Bloggerei noch zu Problemen in der jungen Ehe führt 😉