Archiv der Kategorie: Allgemein

viel los hier

Puh, ich gebe es ja zu. Bloggen hat nicht mehr den hohen Stellenwert für mich, wie noch vor ein paar Jahren. Es liegt vor allem an Twitter und Facebook, wo ich einfach wesentlich schneller und kürzer was schreiben kann.

Jetzt habe ich aber auf meinen beiden mobilen Geräten (iPhone und iPad) diese Blog konfiguriert und hoffe, dadurch auch mal wieder was zu schreiben. Wird mit Sicherheit nicht so viel, aber ein Bißchen was zu schreiben habe ich ja doch hin und wieder.

Ich werde jetzt auch keinen großen Update Beitrag zu meinem Leben schreiben, denn dazu sollten meine Twitter und Facebook Posts ausreichen. Aber wenn ich mal wieder was zu vermelden habe, versuche ich auch, es zu tun.

So Long,

Markus

leicht zu ignorieren

Schweißgeruch ist nicht leicht zu ignorieren, aber es gibt da noch mehr. Zum Beispiel die Augen meines Gegenübers hier im Regionalexpress. Der schielt. Und zwar so richtig.

Das ist für ihn sicherlich nicht so einfach, aber ich muss da immer wieder hinschauen. Und wenn er mich dann anschaut, dann muss ich ganz kurz genau hinschauen und dann schnell wieder auf mein MacBook. Meine Güte, die Augen sind aber auch nah bei einandern…

Flugangst

OK, Klassiker, aber da ich die Tage wieder nach UK fliegen werde ( vermutlich ), hier ein Angstmacher. Kam per Mail:

Haben Sie Flugangst? Wenn ja, dann sollten Sie jetzt nicht mehr weiterlesen.
Ausschnitte der kuriosesten, authentischen (!) Funksprüche zwischen Jet-Cockpit und Tower-Fluglotsen (im Tower werden die Gespräche der Flutlotsen mit den Piloten aufgezeichnet).

Tower: ‚Um Lärm zu vermeiden, schwenken sie bitte 45 Grad nach rechts.'“
Pilot: ‚Was können wir in 35 000 Fuß Höhe schon für Lärm machen?“
Tower: ‚Den Krach, wenn ihre 707 mit der 727 vor Ihnen zusammenstößt!‘

Tower:‘ Sind sie ein Airbus 320 oder 340?‘
Pilot: ‚Ein A 340 natürlich!‘
Tower :’Würden Sie dann bitte vor dem Start auch die anderen beiden Triebwerke starten?‘

Pilot: ‚Guten Morgen, Bratislava.‘
Tower: ‚Guten Morgen. Zur Kenntnis: Hier ist Wien.‘
Pilot: ‚Bin jetzt im Landeanflug auf Bratislava.‘
Tower :’Hier ist wirklich Wien.‘
Pilot: ‚Wien?‘
Tower: ‚Ja.‘
Pilot: ‚Aber warum? Wir wollten nach Bratislava.‘
Tower: ‚Okay. Dann brechen Sie Landeanflug ab und fliegen Sie nach links.‘

Tower zu einem Piloten, der besonders hart aufsetzte:’Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie unten sind.‘
Pilot: ‚Macht nichts. Die klatschen eh immer.‘

Pilot einer Alitalia, dem ein Blitzschlag das halbe Cockpit lahmgelegt hat: ‚Bei uns ist fast alles ausgefallen. Nichts geht mehr. Selbst unser Höhenmesser zeigt nichts mehr an …‘
Nach fünf Minuten Lamentierens meldet sich der Pilot einer anderen Maschine: ‚Halt’s Maul und stirb wie ein Mann!‘

Pilot: ‚Da brennt eine Landeleuchte.‘
Tower: ‚Ich hoffe, da brennen mehrere.‘
Pilot : ‚Ich meine, sie qualmt.‘

Pilot: ‚Haben nur noch wenig Treibstoff. Erbitten dringend Anweisung.‘
Tower: ‚Wie ist ihre Position? Haben Sie nicht auf dem Schirm.‘
Pilot: ‚Wir stehen auf Bahn 2 und warten seit einer Ewigkeit auf den Tankwagen.‘

Tower :’Haben Sie Probleme?‘
Pilot: ‚Hab meinen Kompass verloren.‘
Tower: ‚So wie Sie fliegen, haben Sie alle Instrumente verloren.‘

Tower: ‚Nach der Landung bitte zu Taxiway Alpha 7, Alpha 5, Whiskey 2, Delta 1 und Oscar 2.‘
Pilot:‘ Wo ist denn das? Wir kennen uns doch hier nicht aus.‘
Tower: ‚Macht nichts. Bin auch erst zwei Tage hier.‘

Pilot:‘ Erbitten Starterlaubnis.‘
Tower: ‚Sorry, wir haben Ihren Flugplan nicht. Wo wollen Sie hin?‘
Pilot:‘ Wie jeden Montag nach Salzburg.‘
Tower :’Aber heute ist Dienstag!‘
Pilot: ‚Was? Dann haben wir ja frei.‘

Pilot: Gibt’s hier keinen Follow-me-Wagen?‘
Tower :’Negativ. Sehen Sie zu, wie sie allein zum Gate kommen.‘

Tower: ‚Höhe und Position?‘
Pilot: ‚Ich bin 1.80 m und sitze vorne links.‘

Tower zu Privatflieger: ‚Wer ist alles an Bord?‘
Pilot: ‚ Pilot, zwei Passagiere und ein Hund.‘
Tower, nach harter Landung des Fliegers: ‚Ich nehme an, der Hund saß am Steuer?‘

Tower :’Haben Sie genug Sprit oder nicht?‘
Pilot :’Ja.‘
Tower: ‚Ja, was?‘
Pilot: ‚Ja, Sir!‘

Tower: ‚Geben Sie uns bitte Ihre erwartete Ankunftszeit.‘
Pilot: ‚Hmmmm… Dienstag würde mir gut passen.‘

Flugangst? (Die Zweite)
Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker über Probleme informieren, die während des Flugs aufgetreten sind, und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern. Die Mechaniker informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten darüber, welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder startet. Hier einige Beschwerden und Probleme, die tatsachlich so von Piloten der Fluglinie QANTAS eingereicht wurden. Dazu der jeweilige Antwort-Kommentar der Mechaniker.

Übrigens ist Qantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.
(P = Problem, das vom Piloten berichtet wurde.
L = Die Lösung/ Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers.)

P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
L: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.
L: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

P: Tote Käfer auf der Scheibe.
L: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf „Höhe halten“ einen Sinkflug von 200 fpm ein.
L: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.

P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
L: Hinweis entfernt.

P: DME ist unglaublich laut.
L: DME auf glaubwürdigere Lautstarke eingestellt.

P: IFF funktioniert nicht.
L: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

P: Vermute Sprung in der Scheibe.
L: Vermute Sie haben recht.

P: Antrieb 3 fehlt.
L: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.

P: Flugzeug fliegt komisch.
L: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

P: Zielradar summt.
L: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.

P: Maus im Cockpit.
L: Katze installiert.

überzeugt von der Formel 1

Ja, der Schumi kam mit AMD zum Erfolg. Ich war dabei und fand es sehr gut. Kann ich nur empfehlen, wenngleich ich nicht bereit gewesen wäre, den Preis für die Karte zu zahlen. Evtl. scanne ich die Karte morgen noch ein und zeige so den Preis, mal schauen.

Jedenfalls konnte mich der heutige Tag nicht zum Motorsport-Fan erziehen. Ja, es war interessant, ja, Stimmung war auch, aber irgendwie war das Rennen langweilig (?). Wenn man, wie ich, Mühe hat, die einzelnen Fahrer zu erkennen, hat man wirklich Schwierigkeiten, den aktuellen Stand festzustellen. Da würde vermutlich mal ein TV in der Nähe der Tribüne helfen, damit man wenigstens den aktuellen Stand immer parat hat. In Fussballstadien kann man das Spiel selbst am Kiosk verfolgen. Da kann die Formel 1 noch was abschauen, finde ich.

Ich frage mich gerade, was die 100.000 Menschen machen, wenn der Schumi nicht mehr fährt?

Bilder gibt es natürlich bei flickr