Schlagwort-Archive: Internet

mehr offline

 Diesmal ist der Titel wirklich wortwörtlich zu nehmen. Ich bin nicht mehr offline und ich denke auch nicht mehr offline. mein komplettes Leben findet mittlerweile online statt. Ok, nicht in einem Browser, aber ich bin immer und überall vernetzt. Facebook, whatsapp, Musik, Filme, Fotos… Einfach alles ist in irgendeiner Form vernetzt. Das mache ich gerne so, da ich davon profitiere.

Ja, auch ich habe so meine Bedenken, was mit unseren Daten so passiert, aber das hält mich ja auch nicht davon ab PAYBACK Punkte zu sammeln. Natürlich kennen die Firmen mein Surf- und Einkaufsverhalten. Dafür sehe ich dann jetzt auch immer mehr Werbung, in mich wirklich interessiert.

Ich bin hier natürlich etwas befangen, da ich es beruflich nicht anders mache. Auch wir schauen, dass wir den Menschen die Produkte zeigen, die sie wirklich brauchen oder zumindest haben wollen. Das ist nämlich günstiger. Sowohl für uns, als auch für den Kunden. Nein, wie kaufen uns dafür keine Daten bei dritten, wir passen nur gut auf und ziehen daraus Schlüsse. 

Aber zurück zum privaten. Ich schreibe diesen Beitrag gerade im Zug und kann mir somit etwas mehr zeit für meine Familie freischaufeln. Meine Frau weiß dank Internet, wann ich ca. Zuhause bin und wir können somit unseren Abend besser planen. Meinen Kontostand kenne ich jetzt auch und bin aber shon Monate nicht mehr bei der Bank gewesen. Stark, oder.

Wenn wir uns dessen einfach bewusster sind, können wir auch unsere Privatsphäre besser schützen. Wir wissen dann nämlich, wem wir welche Daten geben und können einen Großteil selbst beeinflussen. 

Denk mal darüber nach. 

schnell genug geliefert


eBay Partnerprogramm
Wenn man mit ebay so erfolgreich sein will, wie die paar Typen, die man immer in Fernsehreportagen sieht, dann muss man schon etwas mehr bieten, als die anderen Powerseller. Ich fasse meine Erwartungen an jemanden, der schon mehrere Tausend Verkäufe hat, mal zusammen.

+ Paypal kostet nahezu nichts. Unbedingt anbieten, schneller kann man sein Geld nicht bekommen.
+ Wenn man dank Paypal innerhalb von Minuten sein Geld bekommt, muss auch das Produkt am nächsten Tag in die Post
+ Kommunikation ist wichtig. Wer so einen Dienst wie Afterbuy nicht nutzt, sollte wenigstens eine persönliche Dankesmail schreiben. Und nebenbei: Nichts ist so wertvoll wie Kundenkontaktdaten. Kunden freut es, wenn man sich um sie kümmert.
+ Sollte ein Produkt nicht unmittelbar versendet werden können, siehe Punkt Kommunikation

Ja, da draussen gibt es Menschen, die mit ebay richtig viel Geld gemacht haben und sogar Existenzen darauf gründen können. Aber die sitzen nicht zuhause rum und verschicken alle paar Tage ein Paket. Sie werden ackern, den ganzen Tag Pakete packen und eMails verschicken.

Ich habe vor einer Woche mehrere Produkte via Sofortkauf und Paypal bei ebay erworben. Bisher sind 2 von 7 Pakete angekommen. Gut, bei einem Produkt war die Rede von 5-10 Tagen Lieferzeit, da nicht aus Deutschland. Bei allen anderen warte ich.

Bei Auktionen von Privatpersonen ohne Powerseller-Account erwarte ich nicht viel. Aber Powerseller sollen doch bitte etwas schneller sein. Schließlich bin ich als Powernutzer mit Paypal auch schnell. Und zum Thema Kommunikation: 2 Mal afterbuy. Immerhin.

das richtige Ziel erreicht

Wenn man eine Webseite betreibt, will man ja auch irgendwie, dass die Leute da draussen auch mal auf Besuch vorbeikommen. Die Freunde schauen so oder so mal vorbei, aber man will doch auch von anderen gefunden werden. Dafür gibt es Suchmaschinen und wenn man sich nicht ganz dämlich anstellt, taucht man da irgendwann mal zu irgendwelchen Suchbegriffen auf. Ein 1. Platz bei Google kann einen enormen Besucheransturm auslösen. Die Frage ist nur, ob der Suchbegriff der gewünschte ist

mehr domains zu haben als google

Google ist ja nunmal bekannt wie ein bunter Hund. Einige Webmaster versuchten auch schon mit ähnlich klingenden Domains oder aber Domains mit dem Wort google ein Stück vom Kuchen ab zu bekommen. Also musste man bei google mal kurz in die Portokasse greifen und einige dieser Domains sichern. Interessanterweise auch ganz komische URLs, aber schaut selbst: Google’s growing list of domains. Eine Liste der von google registrierten Domains. Darunter ein paar „Vertipper“-Domains wie wwwgoogle.com oder goolge.com. Natürlich kann google nicht alle möglichen Vertipper kaufen, aber die wesentlichen sind dabei. Auch findet man in dieser Liste einige Firmendomains, die google mittlerweile aufgekauft hat.

Ich habe aktuell 14 Domains und definitiv nicht genug Zeit um alle mit entsprechendem Inhalt zu füllen….