schlecht gepoltert

DSC03174.JPG

Nun bin ich verheiratet. Fühlt sich gut an, wenngleich ich noch nicht all zu viele Unterschiede entdecken kann.

Aber nach der standesamtlichen Trauung wurde noch ordentlich gepoltert und die Bilder davon habe ich in meinem Flickr-Account gepostet. Sind noch nicht so viele, aber es werden noch eine Menge folgen. Im Bild seht ihr das Brautpaar, noch guter Dinge 😉

gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden, ohne jegliche Ausfälle. Vernichtet wurden 210 Liter Bier und diverse andere Flüssigkeiten, inkl. Gulaschsuppe und Chili con Carne für ca. 160 Personen…

Mein Dank geht an alle, die mit gefeiert haben und uns so viele Glück- und Segenswünsche überbracht haben. Besonderen Dank an Jeanette, die uns mit einem besonderen Feuerwerk überrascht hat. Danke!

4 Gedanken zu „schlecht gepoltert

  1. Rosa

    Ach, ich hatte da doch das DFB-Pokalfinale als Termin im Kopf…
    Wie und wann auch immer: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und alles Gute!

  2. Oli

    Also ich möchte nur mal sagen das es mir eine Ehre war an der Vernichtung der 210 l Bier, ich möchte sagen erfolgreich, beteidigt gewesen zu sein. Ja ja, ich gebe zu an der Suppe und am Chili habe ich mich auch gütlich getan. War wirklich ein netter Abend. Aber ich muß auch Kritik äußern. Am Tag danach war ich etwas unpässlich, sollte das Chili etwa aus bestem Gammelfleisch hergestellt worden sein??? Oder hat es doch an dem gesteigerten Bierkonsum gelegen? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen aber wir werden es nie erfahren. 😉

  3. markus Beitragsautor

    Na, man kann nie sicher sein Oli. Vermutlich wird es die Kombination aus allem gewesen sein… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.