mein Tag/Monat/Jahr

Na Mahlzeit.

Aktuell läuft es so richtig bei mir/uns. Ich versuche mich mal an einer chronologischen Aufzählung der letzten Ereignisse.

Der Einfachheit halber beginne ich mit unserem Urlaub.

Der Urlaub als solcher war ja eigentlich schön. Nein, nicht eigentlich, Weichmacher sind verboten; der Urlaub war schön. Aber dann…

Direkt nach unserem Urlaub konnten wir feststellen, dass der Kühlschrank defekt ist. Also um Austausch gekümmert. 2 Tage später war ich dann beim Zahnarzt, Routineuntersuchung.
War ja klar, da hat sich so ein kleines Löchlein eingeschlichen. Also Folgetermin.
Dann dazu der nächste Schock: Wasserflecken an der Decke, die schon in ein leichtes Schimmelblau gingen. Vermieter/Handwerker organisiert.
Am Tag, bevor der Handwerker kam dann noch schnell massiv krank geworden. Was sagt die Ärztin? „Ab ins Bett und nehmen Sie dies, das und jenes“.
Ach, und wo ich schon mal da war noch eben Blutdruck gemessen. Natürlich, zu hoch. Also neuen Termin beim Hausarzt gemacht. Will ja nicht mit 32 hopp gehen…

Als dann letzte Woche Mittwoch der Handwerker da war ( ich war richtig krank! ) und nur ein „ohoh“ und dergleich zustande brachte, habe ich nachmittags noch feststellen dürfen,
dass unsere Waschmaschine ja mal sowas von den Geist aufgegeben hat, dass wir glatt noch ne Neue brauchen. Die haben wir dann aam letzten Donnerstag organisiert. Kommt auch schon nächsten Donnerstag.

Übers Wochenende waren wir in Bremen bei Freunden. War schön. Sogar noch bis einschließlich Samstag schönes Wetter. Ich war auch nicht mehr ganz so krank. Aber Sonntags, bei Mistwetter auf der A1?
Kein Spass! Über 4 Stunden für 230km. Na herrlich.

Morgen kommt dann der Handwerker noch mal mit so einem hypertechnischen Dingens, um das Loch im Rohr zu finden, ohne die Wand aufzustemmen. Da bin ich dann also zuhause.
Donnerstag habe ich dann noch meinen nächsten Termin beim Arzt wegen des Blutdrucks ( siehe oben ). Und rum um diese beiden Termine ist mein Arbeitsterminkalender nicht gerade geschrumpft.
Eigentlich erwarte ich jetzt noch so eine Hiobsbotschaft, von wegen dass alle Mitarbeiter in der Probezeit gekündigt werden müssen, oder so.

Aktuell ganz eindeutig nicht meine Zeit. Donnerstag dann vermutlich mehr, wenn ich weiß, warum der Druck steigt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.