Körpergerecht gekleidet

Ich sitze hier gerade total prollig hipp mit meinem neuen MacBook im Starbucks in der Bochumer Drehscheibe mit wunderbarem Blick auf den Fussgänger Boulevard. Was ich hier in den vergangenen 2 Stunden sehen musste, geht auf keine Kuhhaut.

Nicht, dass man mich hier falsch versteht, ich habe nichts gegen „aufreizende“ Kleidung. Doch die jungen Mädchen von heute haben ein Problem. Mal abgesehen von meinem Lieblingskleindungsspass Bauchfrei aber mit Schal habe ich heute viel zu viele Hosen gesehen, die nicht mit dem in ihr steckenden Körper zu kombinieren waren. Nochmal: ich habe nichts gegen enge Jeans und einem knackigen Hinterteil da drin, aber!!! Wenn der Bereich der Hose, der eigentlich dafür bestimmt ist, den Hintern zu bedecken, schon alleine von der Grundfläche nicht dazu ausreichen kann, dann läuft was falsch.

Ich hätte da ja gar nicht so drauf rumgeritten, aber ich sitze hier etwas unterhalb der Fussgängerzone, so dass mit der Hintern immer auf Augenhöhe begegnet. Und selbst mit super UMTS-Empfang lasse ich den Blick gerne mal schweifen. Da war gerade wieder so ein Beispiel. Die junge Dame war geschätzte 16 ( Ich bin jetzt dreißig, die junge Frau könnte natürlich auch 12 oder 20 gewesen sein ) und die Kombination aus Bauchfrei-Schal und zu kleiner Hose führte dazu, dass man Dinge wahrnahm, die Man(n) in diesem Moment wirklich nicht zwingend sehen wollte. Wenn ich mir jetzt noch so vorstelle, wie die Hose verrutscht, wenn sie sich setzt…da kann man dann sicher schon die Kniekehlen sehen.

Früher war das immer total einfach für mich. Die Levi’s 501 war die einzig richtige Hose, perfekt geformt und nur in Ausnahmefällen kam der Ansatz der Unterbekleidung zum Vorschein. Irgendwie war mir das viel lieber als diese komischcen Jeans heutzutage. Aber evtl. werde ich nur langsam zu alt für sowas…

Ein Gedanke zu „Körpergerecht gekleidet

  1. Pingback: Ich denke nicht… » Archive » vorteilhaft angezogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.