genug Monitore

Ich bin angeregt durch den Cool Workspaces Beitrag mal wieder auf den Geschmack gekommen. So etwas scheint mir etwas übertrieben, aber in die Richtung sollte es schon gehen.

Aktuell habe ich neben meinem MacBook einen recht feinen PC. Gut geeignet für diverse Egoshooter 😉 Jedenfalls bediene ich diesen bereits mit 2 Monitoren, da die Grafikkarte das eben kann. Nun könnte ich mir aber auch gleich noch einen dritten Monitor ganz gut vorstellen. Links eMail, rechts diverse Instant-Messanger und evtl. FTP Verbindungen und so, und dann auf dem großen zentralen Monitor Browser/Development-Tools.

Also kurz schlau gemacht und z.B. diese Karte gefunden. Allerdings eignet sich diese nicht für meine Ego-Shooter.

Daher kam ich auf die Idee, mir einen sehr günstigen PC zu kaufen ( 150€ ) und dann den Zock-PC und den Work-PC zusammen am mittleren Monitor anzuschließen und den Work-PC halt an alle 3-4 Monitore. So kann ich zocken und gleichzeitig auf den anderen Monitoren chatten/eMails lesen.

Kosten:
PC: 150€
Grafikkarte: 100€
Monitor: 200€
================
Summe: 450€

450€ und ich habe ein Multimonitor-Setup.

Tja, dann habe ich wenigstens ein Ziel nach der Hochzeit….

PS: Ich sollte mich noch mal mit den Strompreisen auseinandersetzen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.