blogbar

Eigentlich gäbe es gerade so einiges, was ich loswerden wollte. Aber das ist total unblogbar. Also wirklich. Sonst schieße ich mir noch selbst ins Knie oder es kommt eben doch anders, als man denkt und hofft und dann steht man nicht nur blöd da, man muss sich dann auch noch anhören: „Sowas sollte man ja auch nicht bloggen“.

Daher: Vorsichtige Freude ist angebracht, hoffentlich bald ist es blogbar. Und nein, ist nichts schlimmes.

Na gut, eines kann ich bloggen: Habe diesen Monat knapp 100€ verzockt und ich sitze gerade in München auf dem dem Hotelzimmer, schaue den FC Bayern im Uefa Cup und trinke ein Bier aus der Minibar für 3€.

Für die, die es noch nicht wissen/kennen: Ich twitter manchmal auch: http://twitter.com/kloeschen

Freue mich schon auf morgen abend, da wird wieder Mario Kart Wii gespielt und evtl. hole ich mir noch schnell Wii Fit 😉

Na, war ja doch was dabei, was ich bloggen konnte 😉

3 Gedanken zu „blogbar

  1. markus Beitragsautor

    ja, genial. Empfehlung! Online der Knaller, zu zweit sowieso.

    PS: Auf den Twitter-Link geklickt?

  2. Jens

    Ja. 🙂
    Hatte die URL vergessen. Kann mir die ja nicht alle merken.

    Überlege mir auch WiiKart zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.