auf der faulen Haut gelegen

Das war wieder mal so ein Tag. Eigentlich wollten wir ein recht ruhiges Wochenende machen. Freitag klappte auch noch so eben. Samstag war dann schon wieder etwas stressiger. Morgens Friseur und ein paar Einkäufe, mittags dann mal eben den Urlaub gebucht ( Abflug 07.09. ).

15:30 dann schnell Bundesliga geschaut. Ist Pflichtprogramm. Abends wollten wir eigentlich noch auf das Zeltfestival Ruhr, aber da haben wir glatt die Busverbindung verpasst, weil wir uns noch eine kleine Knipse gekauft haben ( Exilim Z19 ). Deshalb haben wir uns dann noch gemütlich ein Eis in der Bochumer Innenstadt gegönnt, bevor wir uns mit ein paar Freunden im Bermuda3Eck getroffen haben.

Noch vor Mitternacht war da aber schon wieder Ruhe bei uns.

Aber dann der Sonntag. Super Wetter draussen. Jetzt dann doch den Plan umsetzen und ab in den Bus zum Zeltfestival. Mein Schwager hat uns dahin begleitet. Sieht ja alles ganz toll aus da, lecker Essen gibt es da ja auch, aber ansonsten war da eher ruhig. Nach einer Cola ( 2,50€ ) wollten wir dann doch lieber noch etwas Tretboot fahren, wo wir schon mal am Stausee waren. Ist ja nicht so, dass das auch 50 andere wollten. Megaschlange beim Bootsverleih ( Heveney ).

Kurze Diskussion, was wir nun machen sollten. Entscheidung: Am Stausee entlang spazieren und dann dort zum Minigolf. Wer den Kemnader See kennt, erkennt, dass wir quasi zur anderen Seite mussten. Das bei diesem Wetter.

Aber egal.

Als wir dort angekommen waren ( Oveney ), haben wir uns doch erst noch für 30 Minuten ein Tretboot ausgeliehen. Man erinnere sich bitte an die Hitze heute. Schwitz!

Am Ufer angekommen gab es dann verdienterweise ein Fiege Radler. Aber wir waren ja noch nicht beim Minigolf. Also auch noch da hin. War ja auch kaum was los da…

Ich stelle hier fest: Ich bin eher was fürs Grobe, so die letzten paar Zentimeter versage ich dann mal ganz gerne.

Mit dem Bus ging es dann endlich nach Hause. Um 20:30 habe ich meinen Schwager zuhause abgesetzt. Gerade mal 6 Stunden, nachdem wir losgegangen sind. Alles in allem recht anstrengend, weshalb ich mich auch nun ( 23:00 ) ins Bett legen werde. Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.