alle Frauen ohne BH auf die Strasse!

Ich bin ein Mann. Ja wirklich. Und wie viele Männer da draussen habe ich nichts prinzipielles gegen die weibliche Brust als solche. Im Gegenteil. Eigentlich bin ich sogar ein richtiger Fan von ihr 😉

Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Gerade zu Zeiten der Sonne und der hohen Temperaturen werden wir zwangsläufig Zeuge recht freizügiger Bekleidung. Und das ist auch gut so. Aber da gibt es dann immer wieder diese Dinge, die man ( auch der Mann ) nicht so gerne sehen will. Die Rede ist hier vom „Freischwinger“.
Der Brust, die nicht durch die magische Kraft eines BHs gehalten wird, sondern den natürlichen Gesetzen wie Erdanziehung und Massenträgheit ausgesetzt ist.

Nicht, dass man mich hier falsch versteht. Eine junge, feste Brust darf auch gerne mal ihre Formen in passender Kleidung abzeichnen. Aber doch bitte nicht in die Jahre gekommene, von jedem Muskel und Bindegewebe befreite Brust.

Beispiel: Gestern als es noch warm war, saß mir eine recht kräftig gebaute Frau von Mitte 40 in der Bahn gegenüber. Das rote T-Shirt, welches sie trug, betonte durchaus verschiedene Körperformen. Darunter auch die des Busens. Und das war nicht schön, wirklich. Desweiteren konnte man die Auswirkungen von Temperaturschwankungen ( ausgelöst durch Klimaanlage/ Türöffnen ) deutlichst erkennen. Im Prinzip auch nicht tragisch, aber in diesem speziellem Moment total unangenehm.

Die Lösung ist recht einfach und hilft uns allen. Es muss ja nicht zwingend der 200 € Spitzen-BH von irgendeinem wichtigen Designer sein. Hauptsache es ist alles ordentlich verpackt und dezent.

Meine Meinung!

Ein Gedanke zu „alle Frauen ohne BH auf die Strasse!

  1. Andreas

    Schade, dass es für die unter dem T-Shirt herumschwabbelnden Bierbäuche noch keine BHs gibt. Das finde ich wesentlich störender als weibliche Brüste – gleich welcher Spannkraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.